Beim Strom kann man viel Sparen

© Margot Kessler / pixelio.de

Strom wird immer teurer. Das merkt man vor allem im Haushalt, nämlich genau dann, wenn wieder mal die Stromrechnung fällig ist. Natürlich gibt es viele nützliche Tipps, wie man energiebewusster leben kann und wie man Strom sparen kann. Zum Beispiel sollte man immer das Licht löschen, sobald man einen Raum verlässt. Auch sollte man es vermeiden, Elektrogeräte, wie Fernseher Videorekorder und Anderes immer im Standby Modus laufen zu lassen. Lieber den Stecker ganz heraus ziehen. Das hilft nicht nur der Umwelt, man spürt es auch am eigenen Geldbeutel in positiver Weise. Ist einmal ein altes Gerät kaputt gegangen, beispielsweise der Kühlschrank der schon 20 Jahre alt ist, sollte man beim Kauf eines neuen unbedingt auf die Energieeffizienzklasse achten. Bei älteren Geräten ist sowieso die Überlegung notwendig, ob es nicht prinzipiell besser wäre die Geräte zu erneuern. Was man aber neben den ganzen praktischen Spartipps unbedingt tun sollte, ist ein Stromanbieter Vergleich. So kann man nicht nur herausfinden, wie viel der eigene Strom kostet, sondern auch ob man nicht eventuell ein günstigeres Angebot finden kann. Doch wie soll man das machen?

Das Internet hat, wie so oft eine Lösung parat. Auf vielen Websites kann man schnell und einfach den günstigsten Tarif für sich finden. Diese Dienste sind meist kostenlos. Nur schnell die Postleitzahl und den Jahresverbrauch eingeben und die Rechner errechnen für sie automatisch ein neues Angebot. Der Wechsel des Stromanbieters ist für jeden Haushalt, außer man wohnt in Miete, ohne weiteres möglich. Selbst wer nicht direkt vor hat zu wechseln wird aber erstaunt über die guten Angebote sein.

Dez 4th, 2011 | Posted in Allgemein
Tags:
Comments are closed.